Kontakt
Andreas Grimmig Meisterbetrieb • Ossenfelder Weg 1A  • 37139 Göttingen • Telefon: 05506 454 
Navigation

News

Tipp Messeneuheiten
Wir präsentieren Ihnen die Neuheiten der Fachmessen unserer Branche. Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Öllagerung - Was ist neu?
Die AwSV bringt auch neue Regelungen für alle, die Öl lagern. Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Moderne Thermostate
Moderne elektronische Thermostate: Bereits jetzt umrüsten, um in den kälteren Monaten komfortabel Geld zu sparen. Mehr

Info Zuschussförderung wieder möglich!
Die Geldzuschuss-Förderung bei der KfW für den Bereich Barrierenabbau ist jetzt wieder möglich. Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Hitze ade
Leiden Sie auch so unter der Hitzewelle? Mit einer Klimaanlagen freuen Sie sich auf den nächsten Sommer! Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr




Duravit

Badmöbel mit dem Plus an Stauraum

Geräumige Badmöbel auf zwei oder vier Beinen - jetzt auch für Cero, X-Large und Happy

Duravit

Als Bindeglied zur Keramik prägen Badmöbel die Gesamtoptik des Bades durch Design, Material und Farbe entscheidend mit. Darüber hinaus schaffen sie praktischen Stauraum, um Badutensilien geordnet unterzubringen. „Wandhängend oder mit den Füßen auf dem Boden?“ ist bei der Auswahl der passenden Badmöbel nicht nur eine Geschmacksfrage: Wandhängende Modelle wirken optisch leicht und bieten viel Freiraum für die komfortable Fußbodenreinigung. Die bodenstehende Variante punktet dagegen mit großzügigerem Stauraum und erweist sich bei Wänden, die eine sichere hängende Befestigung nicht zulassen, als perfekte Alternative.

Nach dem Erfolg mit den bodenstehenden Modellen des Möbelprogramms L-Cube erwartet Design-Liebhaber auch bei Vero, X-Large und Happy D.2 geräumiger Komfort. Auf vielfachen Kundenwunsch und als zusätzliches Verkaufsargument wurde das Portfolio bei diesen Serien um standfeste Badmöbel erweitert. Konstruktionsbedingt offerieren sie nach unten hin mehr Platz als ihre wandhängenden Pendants und fügen sich elegant in jede Wohnsituation ein.

Die Möbelfüße aus massivem Zink-Druckguss überzeugen mit modern reduziertem Finish. Sie sind wahlweise beidseitig an der Vorderseite oder an Vorder-und Rückseite des Möbels angebracht und geben stabilen Halt. Je nach gewünschter Optik können die Füße mit dem Schraubendreher unterschiedlich justiert werden: Wahlweise zeigt dann entweder die breitere Fläche gut sichtbar nach vorne oder die filigran schmale Seite, die optisch nahezu verschwindet. Die obligatorische Schrankaufhängung an der Rückseite sorgt für eine zusätzliche Sicherung des Möbels.

Flexibel und funktional, verfügen alle Duravit Badmöbel, ob bodenstehend oder wandhängend, über verschiedene Verstellmöglichkeiten, um sich den Gegebenheiten vor Ort anzupassen. Die Sockelfüße sind höhenverstellbar und lassen sich nach dem Fugenmaß des Möbels ausrichten. So lassen sich auch Unebenheiten im Fußboden oder an Wandfliesen einfach optisch ausgleichen. Für die Reinigung sind die Möbel mit dem Staubsauger und anderen Reinigungsutensilien leicht unterfahrbar.

Durch die Erweiterung der Möbelprogramme um bodenstehende Modelle unterstützt Duravit international Planer, Bauherren und Architekten bei der Realisierung individueller Badeinrichtungen.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG