Kontakt
Meisterbetrieb Andreas Grimmig
Ossenfelder Weg 1 a
37139 Adelebsen
Homepage:www.agrimmig.de
Telefon:05506 454
Fax:05506 7273

herzlich willkommen bei

Meisterbetrieb Andreas Grimmig

Jahres Logo
modernes Badezimmer

Viren raus, Frischluft rein
Kontrollierte Wohnungslüftung auch zum Nachrüsten

Jederzeit frische Luft, ohne ständig selbst die Fenster öffnen zu müssen - Straßen­lärm, Staub und Pollen bleiben außen vor: eine kontrollierte Wohnungs­lüftung bietet zahl­reiche Vor­teile. Ein weiterer guter Grund: Je höher der Luft­wechsel, umso weniger Viren befin­den sich in der Luft im Raum. „Lüften, lüften, lüften“ lautet das Gebot der Stunde, wenn man sich in ge­schlosse­nen Räumen auf­hält.

Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Stiebel Eltron

„Ist die Wohnung bereits mit entsprechen­der Technik ausgestattet, wie das bei vielen Neu­bauten der Fall ist, profitiert man natürlich, weil man den Luft­wechsel ganz einfach per Regelung ent­sprechend erhöhen kann“, so Frank Jahns, Geschäfts­führer Vertrieb des deutschen Haus­technik­herstellers STIEBEL ELTRON. „Doch auch im Bestand gibt es clevere Lösungen, die leicht zu installieren sind und den Luft­wechsel jederzeit zuver­lässig sicher­stellen. Das LWE 40 zum Beispiel wird ganz einfach in der Außen­wand montiert, eine weitere Ver­roh­rung ist dabei nicht not­wendig.“ Die Ge­rä­te werden mindes­tens paar­weise eingesetzt und arbeiten jeweils wechsel­seitig – so dass im Raum kein Unter- oder Über­druck entsteht. Die integrierten einzig­artigen Aluminium-Wärme­übertrager sind aufgrund ihrer glatten Ober­fläche grund­sätzlich sehr sauber. Sie gewinnen nicht nur einen Groß­teil der in der Abluft enthaltenen wertvollen Wärme­energie, sondern auch Luft­feuchte zurück. So wird der Ent­stehung zu trockener Raum­luft vor­gebeugt.“

Die Montage ist sowohl in quadratischen wie auch in runden Wandöffnungen möglich. Mit einem speziellen Teleskopgehäuse können Wandstärken bis zu 80 Zentimeter über­brückt werden. „Mit diesen Geräten lässt sich auch in Gewerbeeinheiten wie Restaurants oder Gaststätten zuverlässig der notwendige Mindestluftwechsel sicherstellen“, so Jahns.

Bei größeren Renovierungs­arbeiten oder in Neubauten kommen hingegen in der Regel Lüftungsanlagen zum Einsatz, die die Lüftung in einer kompletten Wohn­einheit sicherstellen - wie zum Beispiel das LWZ 180/280. Es wurde speziell für den Einsatz in großzügigen Wohnungen, Ein­familien­häusern oder kleineren Gewerbe­ein­heiten entwickelt. Einheiten bis zu 250 Quadrat­metern Fläche werden über das Lüftungs­gerät problem­los mit frischer Luft versorgt. Das Premium­produkt verfügt über hoch­effiziente Ventilatoren. Sie senken nicht nur den Schall­pegel, sondern gewähr­leisten auch einen gleich­mäßigen, aus­ge­gliche­nen Volumen­strom – und sorgen somit für ein an­genehmes Wohn­klima. Mit diesen Systemen kann bis zu 93 Prozent der Wärme­energie aus der Abluft zurückgewonnen werden.

Im Einfamilien­haus­neubau ist das LWZ 8 CS die richtige Wahl: Es vereint alle haus­technischen Funktionen in einem Gerät. Integriert ist eine Luft-Wasser-Wärme­pumpe für das Heizen und die Warmwasserbereitung sowie eine kontrollierte Lüftungs­anlage mit Wärme­rück­gewinnung. Der Anschluss einer Solar­thermie-Anlage ist genauso möglich wie die Nutzung in Verbindung mit einer Photo­voltaik-Anlage. Zusätz­lich kann das Gerät auch für die Kühlung des Gebäudes genutzt werden.

„Richtiges Lüften - regelmäßig und zuverlässig - ist ein wichtiger Bau­stein für das Wohl­befinden und die Gesund­heit von Menschen, die sich in geschlossenen Räumen aufhalten“, so Frank Jahns. „Mit entsprechender Haus­technik, die sich auch relativ einfach nachrüsten lässt, ist gewährleistet, dass die Luft­qualität jederzeit, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, entsprechend hoch ist.“

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG