Kontakt
Andreas Grimmig Meisterbetrieb • Ossenfelder Weg 1A  • 37139 Adelebsen • Telefon: 05506 454 
Navigation

News

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Keramag
Die Komplettbadserie Keramag Acanto erfüllt individuelle Badwünsche. Mehr

Info Kaldewei
Neue Waschtischformen- und farbenvielfalt setzt Maßstab in der Branche. Mehr

Info Duravit
Mit HygieneGlaze 2.0 setzt Duravit einen bislang unerreichten Hygienestandard für WC und Urinal. Mehr




Pflegeheim: Appartement

Wohnen Esszimmer Bad Küche Hauswirtschaft-Technik

Wohn - Appartements Weiter

Ältere Menschen reagieren äußerst empfindlich auf zu heißes Klima oder stickige Luft. Einfach zu reinigende, stromeffiziente sowie langlebige Klima- / Lüftungslösungen in den Wohnbereichen sind daher äußerst wichtig. Hierfür werden bei raumlufttechnischen Anlagen (RLT) die Life-Cycle-Cost (LCC) oder Lebenszykluskosten berücksichtigt. Dadurch werden die jährlichen Betriebskosten beträchtlich gesenkt.

Weitere wichtige Aspekte sind komfortable Waschtisch-Armaturen mit Heißwassersperre und verlängertem oder gekröpftem Bedienhebel - alternativ auch mit Sensor-Automatik. Herausnehmbare Brauseschläuche in der Armatur erleichtern den Bewohnern das selbstständige Haarewaschen. Hohe WC-Baugrößen helfen beim Hinsetzen im eigenen Bad. Die Waschtische sollten, für den Fall einer späteren Rollstuhlnutzung, unterfahrbar angebracht werden. Fest installierte Handtuchhalter dienen als Stütz- und Haltegriffe. Außerdem sollte unbedingt eine rutschfeste Anti-Slip-Beschichtung in den bodenebenen Duschwannen zu finden sein.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button