Kontakt
Andreas Grimmig Meisterbetrieb • Ossenfelder Weg 1A  • 37139 Adelebsen • Telefon: 05506 454 
Navigation

News

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Heuschnupfenzeit
Der Winter geht langsam, die ersten Pollen kommen... Jetzt handeln! Mehr

Info burgbad
Kollektion Coco hat den German Design Award 2017 in der Kategorie Bath and Wellness gewonnen. Mehr

Info LAUFEN
Schwerelose Ästhetik: Badkollektion Ino von Laufen zelebriert den Waschtisch aus SaphirKeramik. Mehr

Info TOTO
Erfahren Sie alles zu den Technologien und Funktionen von TOTO WASHLETS. Mehr

Info HÜPPE
So finden Sie Ihre neue Duschabtrennung - mit dem Duschabtrennungs-Konfigurator von HÜPPE. Mehr




Musterobjekt Friseursalon

Wartebereich Bad und WC Kosmetikbereich Haarwasch- und Kopfmassagen-Bereich Küche Empfangsbereich Außen- und Eingangsbereich Frisiersalon

ColorationWeiter

In der Coloration werden die Farben für Haarfärbungen ausgewählt und zusammengestellt.

Das Kreieren von effektvollen Frisuren über mehrere Farbspektren mit den dazugehörigen passenden Nuancen und eventuellen Highlights lässt einen professionellen Mitarbeiter schnell mit vielen verschiedenen Substanzen und Produkten arbeiten. Eine große Arbeitsfläche mit Spüle und zuverlässiger Armatur unterstützen bestmöglich. Auf genügend Stauraum für alle Produkte sollte vorab bereits geachtet werden.

Im Allgemeinen empfiehlt es sich in einem kundenorientierten, modernen Friseur-Salon einen freien Wasserspender zur Verfügung zu stellen. Dieser sollte zentral gelegen und von allen Bereichen einfach zugänglich sein, ohne Kunden oder Mitarbeiter bei Benutzung zu stören. Falls ein größerer Wartebereich zur Verfügung steht, bietet sich auch dieser für die Aufstellung an. Wenn so etwas geplant ist, sollte frühzeitig an einen Wasser- und Stromanschluss für so ein Gerät gedacht werden.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG