Kontakt
Andreas Grimmig Meisterbetrieb • Ossenfelder Weg 1A  • 37139 Adelebsen • Telefon: 05506 454 
Navigation

News

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Keramag
Die Komplettbadserie Keramag Acanto erfüllt individuelle Badwünsche. Mehr

Info Kaldewei
Neue Waschtischformen- und farbenvielfalt setzt Maßstab in der Branche. Mehr

Info Duravit
Mit HygieneGlaze 2.0 setzt Duravit einen bislang unerreichten Hygienestandard für WC und Urinal. Mehr




Musterobjekt Büro- und Verwaltungsgebäude

Großraumbüro Konferenzraum Küche Lounge Außenbereich wc Waschraum Serverraum Lueftungsraum Technikraum Parkplatz

Foyer / EingangsbereichWeiter

Das Foyer ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens, der erste Raum, den Besucher und Mitarbeiter zu Gesicht bekommen. Dementsprechend spielt die Gestaltung eine wesentliche Rolle. Hier bietet sich die Möglichkeit, erste Akzente zu setzen.

Gerade wenn Kunden oder Geschäftspartner Sie besuchen, sollten Sie alle Register ziehen, um sich bestmöglich zu präsentieren. Eine frische Raumluft und ein angenehmes Klima, durch eine gute Klima-Lüftungsanlage, gehören definitiv dazu.

Im Eingangsbereich bietet sich eine Fußbodenheizung oder ein System aus Decken(heiz)strahlplatten an. Damit bleiben alle Wände und der Boden frei nutzbar. Bei einer Lösung mit einem Heizkörper, darf dieser nicht zugestellt werden, um eine effiziente Wärmeabstrahlung zu gewährleisten. Das schränkt die Möglichkeiten bei der Inneneinrichtung beträchtlich ein.

Selbstverständlich kann ein moderner Designheizkörper auch selbst als Stilelement und Blickfang dienen. Da aber bei Heizkörpern die Wärme in die Raumluft abgegeben wird, die bei einer Türöffnung schnell entweicht, ist eine Heizung mit Strahlungswärme hier effektiver. Diese Wärme ist auch bei geöffneter Eingangstür spürbar und steht nach Schließen der Tür kurzfristig wieder zur Verfügung.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button