Kontakt
Andreas Grimmig Meisterbetrieb • Ossenfelder Weg 1A  • 37139 Adelebsen • Telefon: 05506 454 
Navigation

News

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Manche Menschen grillen nicht im Freien - das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info Zehnder
Strenge Linien, plane Seiten, rechte Winkel – der Designheizkörper RUNTAL ALBAN überzeugt als Wärmeobjekt für Puristen. Mehr

Info Viega
Höhenverstellbare WC-Elemente - im Alter zuhause wohnen bleiben. Mehr




Musterobjekt Büro- und Verwaltungsgebäude

Foyer Großraumbüro Konferenzraum Küche Lounge wc Waschraum Serverraum Technikraum Lueftungsraum Parkplatz

Außenbereich / Pausen-ArealWeiter

Der Außenbereich wird den Mitarbeitern als zusätzliche Aufenthaltsmöglichkeit zur Verfügung gestellt.

Je nach Gegebenheiten ist es ratsam, eine elektrische Dachrinnen- oder Dachflächenheizung zu installieren. Diese schützt im Winter zuverlässig vor dem Einfrieren des Wassers innerhalb der Dachrinne und des Fallrohrs. Außerdem wird herunterfallenden Eiszapfen und sich vom Dach lösenden Schneelawinen vorgebeugt.

Für das Abspritzen des Bodens, der Bewässerung von Pflanzen und das Befüllen von Eimern und Gefäßen ist ein Außenwasser-Anschluss einzuplanen.

In speziellen Fällen kann ein Fallrohrfilter für die Dachrinne sinnvoll sein. Damit kann sich kein Dreck im Fallrohr sammelt, welches es früher oder später verstopft.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG