Kontakt
Andreas Grimmig Meisterbetrieb • Ossenfelder Weg 1A  • 37139 Adelebsen • Telefon: 05506 454 
Navigation

News

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

Fördermittel Aktuelle Fördermittel
Alle Fördermittel auf einen Blick. Mehr

Info Zehnder
Strenge Linien, plane Seiten, rechte Winkel – der Designheizkörper RUNTAL ALBAN überzeugt als Wärmeobjekt für Puristen. Mehr




Kaldewei

Gewerbliche Inhalte - Hotellerie

Die Zukunft formen heißt, sie zu erfinden. Als Wegbereiter von neuen Entwicklungen hat Kaldewei den Markt schon seit jeher revolutioniert. Die erste freistehende Badewanne in Deutschland wird 1934 von Kaldewei eingeführt. Kaldewei entwickelt 1957 die ersten „nahtlosen“ Badewannen im westfälischen Ahlen. Die bis dahin marktbeherrschende Gusswanne wird innerhalb eines Jahrzehnts von dieser Innovation verdrängt. Seit 1960 bietet Kaldewei 30 Jahre Garantie auf alle Bade- und Duschwannen. 1989 bringt Kaldewei das erste verrohrungsfreie Whirlsystem TURBO WHIRL auf den Markt. Die erste bodengleiche Dusche, die SUPERPLAN, folgt im Jahre 1995. Nicht umsonst wurde Kaldewei 2010 als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet.

Kein Wunder also, dass die Produkte von Kaldewei nicht nur im privaten Bereich zu finden sind, sondern auch weltweit das Gewerbe ausstatten. Besonders aus dem Bereich der Hotellerie ist Kaldewei nicht mehr wegzudenken, was an den unzähligen Referenzen weltweit sichtbar wird.

Badwelten

Kaldewei verbindet seit jeher die Schönheit der Klassik mit der Ästhetik von Morgen. Die Badewannen gelten unter Designern und Architekten als State of the Art, was rund 60 Preise und Auszeichnungen belegen. Ob freistehend mitten im Raum, als extra großer Floatingpool, als Doppelwanne mit indirekter Beleuchtung – Sie haben die Wahl aus einer Vielfalt an Modellen in unterschiedlichsten Formen, Farben und Maßen. Alle mit zahlreichen Ausstattungsmöglichkeiten zur Veredelung. Alle aus hochwertigem Kaldewei Stahl-Email.

Duschwelten

Wer heute sein Bad plant, setzt auf Eleganz und Großzügigkeit. Bevorzugt werden die bodengleichen Duschen, da sie dem Raum ein Höchstmaß an Transparenz und Klarheit verleihen. Bodengleiche Duschen gelten besonders unter international renommierten Designern und Architekten als absolut State of the Art. Für diese hochwertigen Duschen wurde der Einbau- System-Rahmen ESR II für dauerhaften Schutz vor Durchfeuchtungsschäden entwickelt. Als Highlight gilt die erste absolut bodengleiche Duschwanne mit emailliertem Ablaufdeckel, die CONOFLAT. Sie spiegelt den Pioniergeist und das Stilempfinden von Kaldewei wider.

AltenativeBildbeschreibung
Quelle: Kaldewei, Serie: Avantgarde

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button