Kontakt
Andreas Grimmig Meisterbetrieb • Ossenfelder Weg 1A  • 37139 Adelebsen • Telefon: 05506 454 
Navigation

News

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Manche Menschen grillen nicht im Freien - das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Icon für Tipp Thermo Teck Speed von Teckentrup
Das neue Schnelllauf-Rolltor öffnet mit Tempo!Mehr

Info Zehnder
Strenge Linien, plane Seiten, rechte Winkel – der Designheizkörper RUNTAL ALBAN überzeugt als Wärmeobjekt für Puristen. Mehr




HÜPPE

Designauszeichnung für die Glasduschenserie „HÜPPE Studio Berlin pure“

Hohe Produktqualität und besonderes Design

Zum zweiten Mal wird im kommenden Jahr durch den renommierten Rat für Formgebung der German Design Award vergeben. In diesem Designwettbewerb werden Produkte in unterschiedlichen Kategorien begutachtet und prämiert. Schon jetzt stehen die Gewinner des German Design Award 2013 fest. Auch Markenhersteller HÜPPE darf sich über eine Auszeichnung freuen: Die Serie „HÜPPE Studio Berlin pure“ würdigte die Jury mit der Auszeichnung „Special Mention“ für besondere Designqualität in der Kategorie „Home Interior“.

Ihr klares und reduziertes Design verdankt die Duschabtrennungsserie „HÜPPE Studio Berlin pure“ dem renommierten Team von Phoenix Design. Dank ihrer individuellen Gestaltungsmöglichkeiten integriert sie sich perfekt in die Innenarchitektur des Bades. Durch die vielfältigen Modellvarianten und eine hohe Maßflexibilität realisieren anspruchsvolle Badgestalter mit Duschabtrennungen der Serie „HÜPPE Studio Berlin pure“ europaweit hochwertige Duschbereiche in nahezu jeder Größe. Neben den Serienmodellen für verschiedene Einbausituationen in Nische, als Viereck-, Fünfeck- oder Viertelkreisdusche, bodengleich eingebaut oder auf einer Duschwanne, in rahmenloser oder teilgerahmter Ausführung bietet die Serie „HÜPPE Studio Berlin pure“ auch maßgefertigte Glassegmente, mit denen spezielle Einbauvarianten möglich sind. Die Beschläge können individuell mit farbigen Inlays passend zur übrigen Badezimmerausstattung gestaltet werden. Besondere Gestaltungsmöglichkeiten bieten exklusive, für diese Serie entwickelte Glasdekore in Echtchrom oder sandgestrahlt.

HÜPPE Design Award Studio Berlin pure
Quelle: HÜPPE
German Design Award 2013 – der Echtglasduschabtrennung „HÜPPE Studio Berlin pure“ wurde in der Kategorie „Home Interior“ die Auszeichnung „Special Mention“ als Anerkennung ihrer besonders hohen Designqualität zugesprochen

Der Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung ist eine unabhängige und international agierende Institution, die Unternehmen darin unterstützt, Designkompetenz effizient zu kommunizieren und gleichzeitig darauf abzielt, das Designverständnis der breiten Öffentlichkeit zu stärken. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, setzt sich der Rat für Formgebung mit seinen Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Seminaren und Publikationen für gutes Design ein. Dem Stifterkreis des Rates für Formgebung gehören aktuell 170 in- und ausländische Unternehmen an, die mehr als 1,6 Millionen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen.

Der German Design Award

Die Jury des German Design Awards unter der Schirmherrschaft des Rates für Formgebung setzt sich aus 30 Designexperten unterschiedlicher Fachrichtungen zusammen, die Produkte in zehn verschiedenen Kategorien bewerten. Diese decken alle Bereiche des täglichen Lebens ab, wie zum Beispiel Home Interior und Working Spaces, aber auch Transportation und Digital Media. Mit dieser Vielfalt will der Rat für Formgebung seinem öffentlichen Auftrag gerecht werden, das gesamtdeutsche Designgeschehen zu repräsentieren und Design in Deutschland in seiner ganzen Vielfalt zu fördern. Ausgezeichnet werden die Gewinner des German Design Awards 2013 bei einer feierlichen Preisverleihung im Rahmen der Messe Ambiente im Februar 2013 in Frankfurt.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG