Kontakt
Andreas Grimmig Meisterbetrieb • Ossenfelder Weg 1A  • 37139 Adelebsen • Telefon: 05506 454 
Navigation

News

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Heuschnupfenzeit
Der Winter geht langsam, die ersten Pollen kommen... Jetzt handeln! Mehr

Info HÜPPE
So finden Sie Ihre neue Duschabtrennung - mit dem Duschabtrennungs-Konfigurator von HÜPPE. Mehr

Info NOVELAN
NOVELAN HLW - mit nur einem Gerät heizen, lüften und Brauchwarmwasser bereiten. Mehr

Info Keramag
Die Komplettbadserie Keramag Acanto erfüllt individuelle Badwünsche. Mehr

Info Viega
Höhenverstellbare WC-Elemente - im Alter zuhause wohnen bleiben. Mehr




Energieeffizient Bauen

Die Förderung der KfW-Effizienzhäuser

Seit 01.04.2016:

  • Einführung eines neuen Förderstandards KfW-Effizienzhaus 40 Plus
  • Vereinfachtes Nachweisverfahren für das KfW-Effizienzhaus 55
  • Auslaufen des Förderstandards KfW-Effizienzhaus 70
  • Förderhöchstbetrag pro Wohneinheit auf 100.000 Euro verdoppelt
  • Förderung der Baubegleitung

Quelle: KfW-Pressemitteilung

Mit dem Produkt "Energieeffizient Bauen" fördert die KfW-Bankengruppe durch zinsverbilligte Darlehen die Errichtung von besonders energieeffizienten Wohngebäuden, den KfW-Effizienzhäusern 55, 40 und 40 Plus sowie Passivhäusern. Je kleiner die Zahl des Effizienzhauses, desto besser das Energieniveau.

Gefördert werden Gebäude, deren Energiebedarf den eines KfW-Effizienzhaus 55 erreicht bzw. unterschreitet. KfW-Effizienzhaus 55 bedeutet dabei, dass der Energiebedarf des Gebäudes maximal 55 % des für dieses Gebäude maximal zulässigen Energiebedarfs nach EnEV beträgt.

Kredithöhe und Tilgungszuschuss

  • 100.000 Euro Kredit für jede Wohneinheit (seit 01.04.2016)
  • bis zu 15.000 Euro Tilgungszuschuss für jede Wohneinheit (seit 01.04.2016)

Hier finden Sie die aktuellen Konditionen im Einzelnen.

Was wird gefördert?

  • Neubau oder Ersterwerb von KfW-Effizienzhäusern 40 Plus, 40 und 55

Mit welchen Maßnahmen kann ich beispielsweise die Energieeffizenz meines Gebäudes steigern?

energieeffizienter Neubau
  • Außenwanddämmung
  • Dachdämmung
  • Einbau von Fenstern mit Dreifachverglasung und Spezialrahmen
  • Einbau einer modernen Holzpellet- bzw. Biomasseheizung oder Wärmepumpe
  • Trinkwassererwärmung durch Solaranlage

Hier erhalten Sie weitere Informationen direkt von der KfW:

Stand: 04/2016 – Alle Angaben ohne Gewähr.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG